Car-System Spur N

Was beim Car-System auf der H0-Anlage des MEC möglich war, sollte sich doch auch in der Baugröße N im Maßstab 1:160 realisieren lassen, sagten sich einige Unentwegte und erweiterten einen Schenkel der vorhandenen N-Anlage um eine Straße. Jetzt war es möglich im Stadtteil „Kirchhorsten“ neben dem Straßenbahnbetrieb auch einen interessanten LKW- und Busverkehr einzurichten.

Ein kleiner Schatten-Busbahnhof wurde gleich mit eingeplant. Zweimal müssen die Straßenbahnschienen überquert werden. Was jedoch als kritisch angesehen wurde, stellte sich als unproblematisch heraus, da bei der ersten Querung ein sauberer Übergang geschaffen wurde. (Inzwischen wurde eine 2. Kreuzung mit den Straßenbahnschienen realisiert.) Die Straßenbahn steuert über eine eigene Gleisbesetztmeldung eine Infrarotdiode mit einem Stopp-Befehl für das Car-System. Da beim ersten Schautag diese Stoppfunktion noch nicht vorhanden war, ereignete sich prompt ein "spektakulärer Unfall", der zur Freude aller Zuschauer mit lautem Gelächter aufgenommen wurde. Damit das nicht wieder vorkommt, haben wir die nachfolgende Schaltung entwickelt und eingebaut.

Fünf Abzweigungen sind auch schon eingebaut. Hier wurde eine andere Variante gewählt als vom Hersteller angeboten: Die Ablenkung der Fahrspur erfolgt nicht durch einen Magneten, sondern durch einen Servo-Antrieb. Der Fahrdraht wird hierbei auf einer Länge von 4 cm an seiner Spitze um ca. 0,8 cm so geschwenkt, dass eine sichere Spur gegeben ist. Der Vorteil liegt m. E. darin, dass bei einer länger dauernden abzweigenden Stellung kein Strom fließt und keine Erwärmung auftritt. Auch bei einer Abschaltung bzw. Stromunterbrechung bleibt die zuletzt eingestellte Fahrtrichtung erhalten. Beim Einbau ist dagegen auf eine saubere Ausarbeitung mit dünner Abdeckung der Straßenoberfläche zu achten.
Es gibt für dieses Car-System noch viel zu tun. Wenn auch schon eine funktionsfähige Standard-Ampel installiert ist, so muss diese aber noch so modifiziert werden, dass ein links abbiegender Verkehr entsprechend der StVO gegeben ist - sonst kommt wieder Freude auf.

Die Steuerung eines solchen Car-Systems erfordert noch viele Baugruppen und Sensoren. Wenn man tiefer in die Materie einsteigt, merkt man erst, dass wir noch einiges an Gehirnschmalz und Kosten aufbringen müssen. Denn konfektionierte Steuerungen wie sie im Handel angeboten werden, nehmen unser Budget zu stark in Anspruch. Wenn wir einige Schritte weiter sind, geben wir gerne Tipps und Informationen weiter. Wir nehmen auch gerne Ratschläge an! Der Streckenverlauf und einige technische Daten können der separaten Schemaskizze entnommen werden.

Der grau dargestellte Verlauf befindet sich noch in der Planung. Wegen der besseren Übersicht wurden nicht alle Infrarotdioden eingezeichnet. Aber auch nicht an allen Stellen, an denen z. B. 2 IR-Dioden in der Skizze dargestellt sind, werden auch 2 IR-Dioden benötigt, da mehrere Funktionen der Decoderbausteine auf 1 IR-Diode gleichzeitig zusammengefasst werden können. Z. B. Blinker EIN und Licht AN oder Blinker AUS und Fahrstufe 28. Zu beachten ist lediglich, dass diese Funktionen durch eine Sperrdiode entkoppelt werden!

 Auf einem kleineren Abschnitt der großen N-Anlage, in einem Industriegebiet, nimmt an einer zweiten Stelle das Car-System Gestalt an. Ein Containerkran ist schon aufgebaut. Wir sind selber gespannt wie wir die Probleme mit der Übergabe von Containern in den Griff bekommen.

  Impressum

Modelleisenbahnclub Bielefeld e.V.
"im Ravensberger Park"
Heeper Straße 33
33607 Bielefeld

Vereinsregister-Nummer 1786

Haftungsausschluss
Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten. Und wir machen uns deren Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Seiten befindlichen Links und für alle Inhalte der Seiten.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV
Simon Zinram
Graham-Bell-Weg 18
30827 Garbsen
info@siziweb.de

  Kontakt

1. Vorsitzender: Michael Arnold
vorstand@modellbahn-bielefeld.de

2. Vorsitzender: Hans-Dieter Töllner
lokbi46@googlemail.com

Kassenwart: Simon Zinram
info@modellbahn-bielefeld.de

Telefon: 0521 / 333624 oder 0521 / 4548208

Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder Youtube

https://facebook.com/modellbahnbielefeld
https://youtube.com/user/MECBielefeld

  Anfahrt